3. Januar 2009

Truemmerachat_03_Schatten

ACHATE sammeln
in Deutschland ...

Das Buch - für jeden Achatfreund.

Achat-St.Egidien

ACHATE gehören zu den schönsten und farbenprächtigsten Mineralien der Erde. Zarte Farben in Millimeter-dünnen Schichten wechseln ab mit farbintensiven Lagen im Zentimeter-Bereich - nicht nur unter dem Mikroskop erschließt sich beim Anblick der Achate eine völlig neue Welt.

Achate werden auf der ganzen Welt gefunden; Brasilien, Uruguay oder Mexiko sind die Hauptlieferanten für diese Varietät des Quarzes. Aber auch in Deutschland gibt es zahlreiche Vorkommen, die den Achaten aus Übersee in Bezug auf Form und Farbe in nichts nachstehen.

Reiner Haake, Dipl.-Mineraloge aus Freiberg/Sachsen, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Achat-Fundstellen in Sachsen, Brandenburg, Thüringen und Sachsen-Anhalt, zu erforschen und die dort vorkommenden Achat-Variationen zusammenzustellen.

Herausgekommen ist dabei ein 100seitiges Buch im Großformat 21x29 cm mit über 170 farbigen Achatabbildungen - eine Augenweide für jeden Mineralienliebhaber.

Nützlich sind aber nicht nur die detailgetreuen Achatformen, sondern auch die Beschreibung der entsprechenden Fundstellen. Hier werden genaue Informationen gegeben, wo man heute noch Achate selber sammeln kann. Das ist nicht nur für den Achatsammler interessant, sondern auch ein Spaß für die ganze Familie! Wer sich tiefer mit der Materie beschäftigen will, dem werden in speziellen Kapiteln Tips und Anregungen zur Bearbeitung und Verarbeitung von Achat gegeben. Man findet Hinweise zum Gebrauch der Achate in der Naturheilkunde und Esoterik und erhält viele Hinweise zur Geschichte des Achates. Auch ein Beitrag über Achat in der Kunst und als Schmuck fehlt nicht.

Achat-Titel_klein

Reiner Haake: Achate sammeln in
Deutschland, Teil 1 - Ein praktischer
Führer zu den Achatvorkommen in
Sachsen, Brandenburg, Thüringen
und Sachsen-Anhalt.
Bode Verlag GmbH, Haltern, 100 Seiten,
Format 21x29 cm, ISBN 3-925094-72-5,

Preis 30,- Euro

Inhalt

Viele Fundstellen
Achate sammeln
Achate bestimmen
Achate bearbeiten
Achate & Heilwirkung
Entstehung von Achat
Achate in der Kunst

Bestellen Sie jetzt gleich das
einzigartige Buch aus dem

Bode Verlag GmbH
Oerter Pütt 28
D-45721 Haltern
Tel. 02364-16107 - Fax 02364-169273
E-mail:
bode-verlag@t-online.de

Buch Online bestellen

Seite_5 Seite_2
Haake-Portrait
M_ller_02
Seite_3 Seite_4

Vorwort vom Autor, Dipl.-Mineraloge Reiner Haake

Achat ist seit Jahrhunderten ein begehrtes Sammelobjekt der Mineralienfreunde und anderer Naturliebhaber. Und gerade in unserer Zeit, in der zunehmend Reglementierungen und Verbote das Sammeln von Mineralien behindern, kann man Achate meist ohne solche Beschränkungen auf den Fluren als Lesesteine aufsammeln.

Die zunächst oft recht unscheinbaren Achatstücke, die man in der Natur finden kann, zeigen ihren ganzen Farb- und Formenreichtum besonders dann, wenn sie in geeigneter Weise bearbeitet worden sind, das heißt, wenn sie zerlegt, geschliffen und poliert wurden.

Das vorliegende Buch soll eine Übersicht über die Entstehung, die Vorkommen und die Verwendung der Achate in Deutschland geben. Der Autor hofft damit den zahlreichen Interessenten die Welt der Achate näherzubringen und sie vielleicht auch zum Sammeln dieser Naturschönheiten anzuregen.

Zahlreiche Achatfundpunkte werden beschrieben, kurze Hinweise zur Geologie des Vorkommens gegeben. Doch können bei weitem nicht alle Fundpunkte beschrieben werden, sondern nur jene, die durch ihre hervorragende Ausbildung, Häufigkeit der Achate oder andere Besonderheiten mir ihre Erwähnung rechtfertigen ließen.

Mehrere Vorkommen werden auch nur im Zusammenhang ihrer allgemein gleichen oder ähnlichen Bildung erwähnt wie etwa die Achatvorkommen in den zahlreichen Erzgängen des Erzgebirges.

Bei der Fundortangabe wurde dabei in folgender Weise verfahren, z.B.: Hysselsberg, Hartmannsdorf b. Frauenstein/Erzgebirge. Also ein Berg nahe einer Gemeinde oder eines Gemeindeteiles. Aber: Arlesberg bei Geraberg, eine Gemeinde bzw. ein Gemeindeteil bei Geraberg.

Den Achatsammlern soll mit diesem Buch ein Nachschlagewerk in die Hand gegeben werden, das etwas über die Entstehung der Achate und den derzeitigen Fundmöglichkeiten in den einzelnen Vorkommen mitteilt. Und so wird in den Fundortbeschreibungen auf die Vielfalt der in den einzelnen Fundstellen auftretenden Achatbildungen hingewiesen. Zahlreiche Bilder unterstützen diesen Zweck.